Enquête sur les impacts socio-économiques de la crise du COVID-19


LANCEMENT DE L’ENQUÊTE SUR LES IMPACTS SOCIO-ÉCONOMIQUES DE LA CRISE DU COVID-19 !

Dans le cadre de la Task Force Research Luxembourg, le LISER et l’Université de Luxembourg (avec le soutien du FNR) lancent une grande enquête sur le vécu et les attentes des familles, et sur leurs attentes pour la suite.

Cette grande enquête en ligne est à destination de tous les résidents de 16 ans et plus (toutes catégories confondues: travailleurs, étudiants, retraités, lycéens, …) car tous les avis comptent et toutes les informations sont précieuses. L’enquête est également accessible aux travailleurs frontaliers, eux aussi frappés par cette crise. L’étude et le mode de travail, les activités quotidiennes, la mobilité et les interactions familiales.

Les réponses collectées permettront de mieux appréhender l’ampleur des impacts socio-économiques de la pandémie, de dresser le portrait des personnes le plus durement touches, et permettront ainsi d’éclairer les décisions politiques importantes qui devront encore être prises dans les semaines et les mois qui viennent. Cette étude est réalisée sur une base volontaire et anonyme, et comptera deux phases:

  • L’enquête en ligne dès aujourd’hui sonde l’expérience récente de confinement et de sortie de confinement.
  • Une deuxième phase est prévue lorsque la vie aura repris un rythme normal et que l’on pourra prendre du recul sur les évènements.

Répondre à ce questionnaire prend une vingtaine de minutes. Plus de réponses seront nombreuses et précises, plus les résultats de l’analyse seront fiables.

Nous comptons sur des répondants nombreux et motivés !

Addresse de l’enquête: https://www.liser.lu/covid-19survey

START EINER UMFRAGE ÜBER DIE SOZIOÖKONOMISCHEN AUSWIRKUNGEN DER COVID-19-KRISE!

Im Rahmen der Task Force Research Luxemburg, LISER und die Universität Luxemburg (mit Unterstützung von FNR) haben eine umfassende Umfrage über die Erfahrungen und Erwartungen der Familien und ihre Zukunftsaussichten gestartet.

Diese große Online-Umfrage richtet sich an alle Einwohner ab 16 Jahren (alle Kategorien: Arbeitnehmer, Studenten, Rentner, Gymnasiasten usw.), denn alle Meinungen zählen und alle Informationen wertvoll sind.  Die Umfrage ist auch für Grenzgänger zugänglich, die ebenfalls von dieser Krise betroffen sind.

Die Umfrage erfasst die körperliche und psychische Gesundheit, Beschäftigungs- und Arbeitsmuster, tägliche Aktivitäten, Mobilität, Interaktionen in der Familie usw.

Die gesammelten Antworten werden ein besseres Verständnis des Ausmaßes der sozio-ökonomischen Auswirkungen der Pandemie ermöglichen, ein Porträt der am stärksten betroffenen Menschen liefern und somit dazu beitragen, die wichtigen politischen Entscheidungen, die in den kommenden Wochen und Monaten noch getroffen werden müssen, zu informieren.

Diese Studie wird auf freiwilliger und anonymer Basis und in zwei Phasen durchgeführt:

  • Die heutige Online-Umfrage untersucht die jüngsten Erfahrungen mit Eindämmung und Aufhebung der Eindämmungsmaßnahmen.
  • Eine zweite Phase ist geplant, sobald sich das Leben wieder normalisiert hat und wir von den jüngsten Ereignissen einen Schritt zurücktreten können.

Das Ausfüllen dieses Fragebogens dauert etwa 20 Minuten. Je zahlreicher und präziser die Antworten sind, desto zuverlässiger werden die

Ergebnisse der Analyse sein.

Wir zählen auf zahlreiche und motivierte Befragte!

Webadresse der Umfrage: https://www.liser.lu/covid-19survey